Pepe Romero ist zweifellos einer der bedeutendsten und einflussreichsten Gitarristen der Gegenwart. Seit seinem Debut als Siebenjähriger konzertiert der aus Malaga stammende Gitarrist auf allen großen Bühnen der Welt. Er ist ein weltweit gefragter Solist und Kammermusikpartner und Gründungsmitglied des legendären Gitarrenensemble „Los Romeros“. Die Diskografie Pepe Romeros umfasst über 50 Solo- und mehr als 20 Orchesterkonzertaufnahmen u. a. mit der Academy of St. Martin in the Fields unter Sir Neville Marriner und Iona Brown.

Als Solist trat Pepe Romero mit vielen grossen Sinfonieorchestern u.a. von Philadelphia, Chicago, Pittsburgh, Boston, San Francisco, mit der American Sinfonietta, dem New York Philharmonic, dem Los Angeles Philharmonic, dem London Symphony Orchestra, der Academy of St. Martin in the Fields, dem Ungarischen Staatsorchester, dem Orquesta Nacional de España und dem New Moscow Chamber Orchestra auf.

Pepe Romero ist regelmäßig Gast bei den bekannten Festspielen (Salzburger Festspiele, Schleswig-Holstein Musikfestival, Carnegie Hall, Yehudi Menuhin Festival, Hollywood Bowl,.....) und konzertierte auf Einladung von Papst Johannes Paul II im Vatikan, für Prinz Charles in London, für König Juan Carlos I und Königin Sophia von Spanien sowie für Königin Beatrix der Niederlande.

Bedeutende Komponisten wie Joaquín Rodrigo, Federico Moreno Torroba, Francisco de Madina, Lorenzo Palomo und Celedonio Romero haben für Pepe Romero Werke geschrieben. So widmete Joaquín Rodrigo ihm beispielsweise sein letztes Gitarrenkonzert Concierto para una fiesta. König Juan Carlos I von Spanien schlug Pepe Romero und seinen Bruder Celin zu Rittern des Ordens Isabel la Catolica. Pepe Romero erhielt außerdem den Premio Andalucia de Música, welcher die höchste Ehrung für einen spanischen Künstler darstellt. Er ist zudem Ehrendoktor der Universität von Victoria, British Columbia (Kanada).

Mit seinem Vater und seinen Brüdern etablierte Pepe Romero das Quartett Los Romeros als führendes Gitarrenensemble unserer Zeit. Pepe Romero widmet sich außerdem der Ausbildung von Nachwuchskünstlern. Unter seinen zahlreichen Schülern sind Preisträger internationaler Gitarrenwettbewerbe und erfolgreiche Gitarrensolisten hervorgegangen. Er war als Professor für Gitarre an mehreren Universitäten tätig und hält jährlich Meisterkurse bei den bedeutenden Gitarrenfestivals. Im Februar 2007 wurde Pepe Romero und Los Romeros im Rahmen der Grammy-Verleihung in Los Angeles für ihre künstlerischen Leistungen geehrt. Dabei wurde ihnen der renommierte Preis The Recording Academy President’s Merit Award verliehen.

Website:

www.peperomero.com/