Konzerte Kurse Vorträge
Chrisitan Moritz, Festivalleitung Liebe Gitarrenfreunde, vom 03.11. bis zum 06.11.2016 heißt es wieder „Die Welt zu Gast in Dulsberg“, denn dann wird auf dem Hamburger Gitarrenfestival zum mittlerweile sechsten Mal das wohl beliebteste Musikinstrument auf dem ganzen Globus gefeiert. Im Kulturhof Dulsberg und der Stadtteilschule Alter Teichweg werden dann Menschen unterschiedlichster Nationalitäten aufeinandertreffen, um sich auszutauschen, gemeinsam zu musizieren, sich gegenseitig zu inspirieren und einander zuzuhören. [weiter]

[Zurück]
30.10.2012 - 12:08Uhr
Hamburg im kollektiven "Gitarren-Rausch"

Die Hansestadt feierte das schönste und faszinierendste Instrument der Welt

Hamburg, 30.10.2012, Noch am Eröffnungstag hatte Festivalleiter Christian Moritz in einem Interview mit dem Radiosender NDR Kultur ein hochintensives Wochenende rund um die Akustische Gitarre angekündigt, an dem für jeden Geschmack etwas dabei sein würde. Vier absolute Konzert-Highlights mit neun verschiedenen Topinterpreten, zwei Welturaufführungen, zahlreiche Workshop- und Kursangebote, Vorträge und ein großes Rahmenprogramm mit 25 verschiedenen Künstlern und Formationen auf der durchgehend bespielten Aktionsbühne sowie einer umfangreichen Fachausstellung von Gitarrenbauern und Verlagen.

Nach drei tollen Tagen muss man resümieren, das Versprechen wurde mehr als gehalten. Das international besetze Line-Up versetzte die Besucher des 5. Hamburger Gitarrenfestivals in einen kollektiven Gitarrenrausch. Don Ross, Adam Rafferty, Jacques Stotzem und Ahmed El-Salamouny sorgten mit einer fulminanten Fingerstyle-Night vor vollem Haus für den angemessenen Auftakt zu einem der europaweit größten und wichtigsten Gitarrenfestivals. Es folgten umjubelte Konzerte des weltweit gerühmten Konzertgitarristen Alvaro Pierri und eine Sonntags-Matinee mit zwei grandiosen Konzertbeiträgen und Uraufführungen von Roland Dyens und Máximo Diego Pujol. Zum Abschluss spielten mit der Hamburger Formation Cafe Royal Salonorchester und dem Joscho Stephan Trio die Erben Django Reinhards zu einem sensationellen Finale auf. Dabei brach Joscho Stephan nicht nur alle Geschwindigkeitsrekorde sondern bewies großes Talent als Comedian und zu lockerem Entertainment.

Nach ersten Schätzungen geht der Veranstalter von einer 90 %igen Auslastung – genaue Zahlen folgen - des Konzert- und Kursangebotes aus und freut sich insbesondere über den großen Besucherandrang beim kostenlosen Rahmenprogramm der Veranstaltung. Ein ganz erstaunliches Ergebnis, wenn man bedenkt, dass das Hamburger Gitarrenfestival in den großen Hamburger Tageszeitungen trotz intensiver Pressearbeit so gut wie keine Erwähnung fand. „Selbstverständlich würden wir uns sehr über eine breitere Berichterstattung in den wichtigen Hamburger Printmedien freuen, gehören wir doch zu den dauerhaftesten und bestfrequentierten Hamburger Musikfestivals, das ganz sicher sehr viele Hamburger interessieren dürfte. Mit einer derart guten Besucherresonanz haben wir uns aber auch diesbezüglich ein wenig Unabhängigkeit verschafft“, fasst der mehr als zufriedene Festivalleiter Christian Moritz zusammen.

Der Termin für das 6. Hamburger Gitarrenfestival steht auch schon fest. Vom 31.10. – 02.11.2014 wird weitergefeiert.

23.10.2012 - 09:04Uhr
Karten für das Konzert mit Alvaro Pierri nur noch an der Abendkasse
Auch das Reservierungskontingent für das Konzert mit Alvaro Pierri ist nun voll ausgeschöpft. Auch für dieses Konzert erhält man Restkarten noch an der Abendkasse des Konzerts. Karten für das Konzert mit Máximo Diego Pujol und Roland Dyens, das Gypsy Jazz - Finale mit Joscho Stephan un dem Cafe Royal Salonorchester sowie Kursteilnahmen und Tageskarten können aber weiterhin noch gebucht werden.
22.10.2012 - 11:27Uhr
Karten für die Fingerstyle-Night nur noch an der Abendkasse!
Das Reservierungskontingent für die Fingerstyle-Night ist nun voll ausgeschöpft. Restkarten für dieses Konzert erhält man jetzt nur noch an der Abendkasse des Konzerts. Alle anderen Konzerte können aber noch weitere gebucht werden!
19.10.2012 - 10:07Uhr
Internationale Spitzengitarristen im Konzert

Den künstlerischen Rahmen des 5. Hamburger Gitarrenfestivals bilden seine vier Hauptkonzerte mit neun internationalen Spitzeninterpreten der unterschiedlichsten Genres.


Fingerstyle-Night | Freitag, 26.10.2012, 20:30 Uh

Eröffnet wird die Veranstaltung am mit der traditionellen Fingerstyle-Night, in der man mit Don Ross (CAN), Adam Rafferty (USA) und Jacques Stotzem (BEL) Gitarristen erleben kann, die ihre sechs Saiten und neunzehn Bünden derart virtuos bedienen können, das eine komplette Bandbesetzung hörbar wird. Neben diesen „One Man Bands“ wird mit Ahmed El-Salamouny (D) zudem einer der angesehensten Vertreter der brasilianischen Gitarrenmusik zu erleben sein.


Klassisches Recital |Samstag, 27.10.2012, 20:30 Uhr

Am Samstag werden die Liebhaber der klassischen Gitarre voll auf ihr Kosten kommen. Der aus Uruguay stammende Alvaro Pierri (UR) gilt als einer der wichtigsten Konzertgitarristen der Gegenwart und arbeitet in seiner Karriere mit so klangvollen Namen wie Astor Piazzolla, Frank Peter Zimmermann, Terry Riley, Leo Brouwer und Charles Dutoit zusammen. Die Komponisten Guido Santorsola, Leo Brouwer und Jacques Hétu inspirierte er durch sein Spiel zu neuen Werken.


Matinée-Konzert | Sonntag, 28.10.2012, 11:00 Uhr

Mit Máximo Diego Pujol (ARG) und Roland Dyens (FRA) werden zwei der anerkanntesten zeitgenössischen Gitarristen und Komponisten auf dem Hamburger Gitarrenfestival zu Gast sein. Sie präsentieren sich dabei nicht nur als Interpreten im Matinée-Konzert, sondern haben zudem neue Kompositionen im Gepäck, die Sie für zwei junge Hamburger Ensembles geschrieben haben. Beide Werke während des Hamburger Gitarrenfestivals mit den Komponisten geprobt und im Rahmen des Matinee-Konzerts uraufgeführt.


Gypsy Jazz – Finale | Sonntag, 28.10.2012, 18:30 Uhr

Zum Abschluss werden sich die Erben Django Reinhardts auf der Bühne des Kulturhofs präsentieren. Keinen geringeren als Joscho Stephan (D) konnten die Programmplaner des Festivals hierfür gewinnen. Sein Joscho Stephan Trio wird auf die beliebte Hamburger Formation Cafe Royal Salonorchester (D) treffen und für ein rasantes Gypsy Jazz – Finale sorgen.

15.10.2012 - 10:49Uhr
Festivalbroschüre ist online!
Nun ist die Broschüre des 5. Hamburger Gitarrenfestivals unter http://www.hamburger-gitarrenfestival.de/presse/broschuere-hgf2012.pdf abrufbar. Sie ist der rote Faden durch das Festivalprogramm und während der Veranstaltung selbstverständlich auch in physischer Form erhältlich!
<previous 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 next>
Die Partner des Hamburger Gitarrenfestivals:

copyright(c)by GitarreHamburg.de

impressum

webauftritt by mr.böhm